FöRL Wirtschaftswege

Das Land NRW fördert die nachhaltige Modernisierung ländlicher Infrastruktur (Wirtschaftswege) mit erheblichen finaziellen Mitteln. Die Förderquote beträgt 60%.

Basis bildet die Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung einer nachhaltigen Modernisierung ländlicher Infrastruktur (FöRL Wirtschaftswege) in der jeweils gültigen Fassung.

Die Experten der Ge-Komm GmbH beraten umfassend und begleiten die Kommunen von der Antragstellung bis zur Umsetzung.

 

Suche

Schlagworte

Letzte Einträge

Nicht fündig geworden?

This contact nachm is deactivated because Sie refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the nachm.