Förderung einer nachhaltigen Modernisierung ländlicher Infrastruktur

Das Land NRW fördert die nachhaltige Modernisierung ländlicher Infrastruktur (Wirtschaftswege) mit erheblichen finaziellen Mitteln. Die Förderquote beträgt 60%.

Basis bildet die Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung einer nachhaltigen Modernisierung ländlicher Infrastruktur (FöRL Wirtschaftswege) in der jeweils gültigen Fassung.

Die Experten der Ge-Komm GmbH beraten umfassend und begleiten die Kommunen von der Antragstellung bis zur Umsetzung.

www.ge-komm.de

Suche
Letzte Einträge
Nicht fündig geworden?

This contact form is deactivated because Sie refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.